Beratung: +49 (0)201 5074926-5 Mo. - Fr. 09.00 - 17.00 Uhr
Kein Mindestbestellwert

Glastisch selber bauen: viel Extravaganz für wenig Geld

Glastische beeindrucken mit Stil und haben verblüffende Effekte auf die Raumwirkung. Durch ihre transparente Optik erscheinen auch kleine Räume niemals zugestellt. Schön gestaltete Glastische sind ideale Beistelltische im Wohnzimmer, eignen sich aber auch als Esstische oder Schreibtische im Büro.

Sie passen zu jedem Einrichtungsstil, harmonieren mit hellen und dunklen Polstermöbeln, ergänzen Ledersofas ebenso wie Textiloberflächen. Mit ihrer eleganten Optik verleihen Glastische klassisch eingerichteten Zimmern neuen Schwung. Zur gläsernen Tischplatte passen Stühle aller Art. Antike Holzmöbel oder Freischwinger mit Metallgestell und Kunststoffbezügen, es entsteht immer ein harmonischer Gesamteindruck. Glastische können festlich, alltagstauglich, rustikal oder zart wirken. Sie sind die Tausendsassas unter den Tischen.

Stylish wohnen mit Materialkombinationen

In modernen Wohnkonzepten stehen fließende Übergänge zwischen den unterschiedlichen Wohnbereichen ganz im Vordergrund. Ein Glastisch verbindet verschiedene Wohnbereiche unaufdringlich und schafft harmonische Übergänge. Durch die Kombination mit Holz oder anderen Materialien gewinnt ein solcher Tisch unverwechselbare Individualität.

Im Esszimmer sollten Sie stets Sicherheitsglas wählen, denn hier wird ein Tisch besonders stark beansprucht. Die Optik wird davon nicht im Geringsten beeinträchtigt. Noch mehr Sicherheit bietet eine Glasplatte, die fest mit dem Untergestell verbunden ist. Designerglastische nach Ihren Vorstellungen können Sie kostengünstig selbst herstellen. Hier finden Sie Anregungen für attraktive Modelle und Tipps, wie Sie einen tollen Glastisch selber bauen können.

Kostengünstig und effizient: Glastisch aus einem vorhandenen Tisch

Für diese interessante Variante müssen Sie das Rad nicht neu erfinden. Sie können Teile vorhandener Möbel mit neuen Elementen kombinieren. Wenn eine alte Holztischplatte viele Gebrauchsspuren aufweist und sich die Aufarbeitung nicht mehr lohnt, tauschen Sie diese einfach durch eine Glasplatte aus. Ein hölzernes Untergestell dient als Rahmen und hält die Platte aus Sicherheitsglas fest an ihrem Platz.

Ein Esstisch mit Glasplatte und stabilen Vierkanthölzern

Ein robuster Esstisch mit Glasplatte lässt sich relativ einfach aus miteinander verbundenen Vierkanthölzer bauen. Je nach Größe benötigen Sie vier oder sechs Vierkanthölzer, verchromte Edelstahlrohre als Abstandhalter sowie entsprechend viele Gewindestangen und Schrauben. Durchgangslöcher in den Hölzern bohren Sie mithilfe eines Bohrständers. Die Gewindestangen werden durch die Rohre verdeckt.

Sie können einen solchen Tisch mit einer viereckigen, rechteckigen oder runden Glasplatte und in Wunschgröße bauen. Wie wäre ein Glasplatten-Couchtisch im Stil eines Setzkastens? Auch diese Idee lässt sich recht einfach umsetzen. Die Platte liegt in einer Vertiefung und wird durch Glasauflage und Abstandhalter geschützt. Nach Wunsch kann der gesamte Tisch auch zusätzlich Füße bekommen.

Ein Beistelltisch aus Metall und Glas

Funktionieren Sie doch einfach ein altes Wandregale aus Metall zu einem Tisch im Industrial-Look um! So erhalten Sie einen schicken Loft-Tisch, ohne viel Geld ausgeben zu müssen. Das Untergestell ist ein viereckiger Rahmen, der an der Unterseite der Tischplatte befestigt wird. Zwischen der Außenkante der Tischplatte und dem Gestell müssen ein paar Zentimeter Spielraum sein, sonst stößt man sich die Füße an.

Glastisch selber bauen: selbstklebende Glasauflagen als Must-have

Selbstklebende Glasauflagen sind eine wunderbare Sache. Sie werden direkt auf eine Glasplatte aufgeklebt, sind in unterschiedlichen Größen erhältlich und leicht wieder ablösbar. Sie eignen sich hervorragend als Unterlage einer gläsernen Tischplatte oder von Glasträgern, beispielsweise in Vitrinen, Schaufenstern oder Ladentischen.

Farbige oder transparente Elastikpuffer aus Kunststoff dienen als Abstandshalter und Vibrationsdämpfer und sind dank selbstklebender Eigenschaften kinderleicht angebracht. Sie verhindern das Verrutschen der Glasplatte und fangen Stöße ab. Für Tischplatten eignen sich Elastikpuffer mit einer flächigen Auflage besser als halbkugelförmige Puffer. Die praktischen Glasauflagen und Puffer von Olaf Plastik machen Ihren Alltag leichter und sorgen dafür, dass die Glasplatte ihres neuen Tisches sicher sitzt und ihre schöne Optik dauerhaft behält.

Wie schützen Sie Ihren Glastisch vor Kratzern und Schlieren?

Glas wirkt wunderbar leicht und elegant, ist aber anfällig für Schlieren. Die Lösung ist mattiertes Glas, denn auf einseitig mattiertem Glas werden Fingerabdrücke nicht so schnell sichtbar. Die Oberfläche reinigen Sie am besten mit einem weichen Tuch oder Fensterleder und etwas Glasreiniger. Wischen Sie den Tisch vorher mit einem sauberen, trockenen Tuch ab, denn Krümel wirken wie Schleifpapier. Benutzen Sie für Vasen und Geschirr stets Untersetzer, so bleibt die Glasplatte lange schön. Bei Olaf Plastik finden Sie noch viele weitere passende Produkte.

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.