Beratung: +49 (0)201 5074926-5 Mo. - Fr. 09.00 - 17.00 Uhr
Kein Mindestbestellwert

Schalengleiter für Freischwinger – So schützen Sie Ihren Boden

Freischwinger gelten als elegante und bequeme Möbelstücke, besonders wenn sie zu mehreren in einer Sitzgruppe den Wohnraum aufwerten. Leider können sie mit ihrem Metallgestell auf dem Bodenbelag hässliche Abdrücke oder gar Kratzer verursachen. Stühle werden zudem täglich bewegt und auch mal gezogen, und die dabei auftretenden Scherkräfte können großflächige Schäden verursachen. Um derartigen Missgeschicken vorzubeugen, bietet der Handel Schalengleiter als Schutzelemente an.

Mit Gleitern für Schwingstühle Schäden verhindern

Deshalb empfehlen sich Gleitelemente, die fest an den Stuhlbeinen befestigt werden. Für Freischwinger sind sogenannte Klemmgleiter erhältlich, die man auch als Schalengleiter bezeichnet. Bei der Kaufentscheidung sollten Sie beachten, dass die Hersteller jeweils angeben, für welchen Bodenbelag sich das angebotene Elemente eignet.

Nicht nur als Sitzgelegenheit in der heimischen Essecke, auch im Büro sind die Freischwinger oder Schwingstühle inzwischen eine oft genutzte Option. Ihr Gestell besteht meist aus einem Rund-, Vierkant- oder einem Ovalrohr. Beim Kauf des Schutzgleiters sollten Sie auf die Konstruktion Ihres Sitzmöbels achten, um das passende Schutzelement zu wählen

Unterschiedliche Fußböden und Nutzung: Filz oder Kunststoff?

Die Stuhlgleiter sind in unterschiedlichen Farben lieferbar. Als Materialien verwenden die Anbieter oft Polyethylen (PE) oder Polyamid (PA), die beide eine hohe Schlagfestigkeit garantieren und die Geräuschentwicklung minimieren. Auf einem abriebempfindlichen Boden eignen sich Schalengleiter mit einem Filzbelag.

Geeignete Fußböden für Kunststoffgleiter:

  • Fliesen
  • Vinyl
  • PVC
  • Linoleum
  • kurzflorige Teppiche.

Kunststoff ist im Gegensatz zu einem Filzbelag, der Feuchtigkeit aufnimmt, außerdem wasserabweisend. Außerdem verhärtet Filz mit der Zeit, wenn er regelmäßig starker Nässe ausgesetzt ist. Damit kann er aber seine Schutzfunktion für den Fußboden nicht mehr erfüllen, sondern sorgt seinerseits für Schäden, was nicht Sinn der Maßnahme war. Besonders in Feuchträumen, in Bad, Küche oder in Räumen, die oft gewischt werden, ist Kunststoff deshalb die bessere Alternative.

Die Schalengleiter montieren

Im Wesentlichen gibt es zwei Arten der Befestigung. Bei der ersten Variante wird der Gleiter für Schwingstühle an das Stuhlrohr geklebt. Bei der zweiten Befestigungsart sind die Gleiter mit einem Zapfen ausgestattet, der in die Kufe eingeschraubt oder eingedrückt wird. Bei vielen Stühlen sind die entsprechenden Bohrlöcher bereits vorhanden.

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.