Beratung: +49 (0)201 5074926-5 Mo. - Fr. 09.00 - 17.00 Uhr
Kein Mindestbestellwert

Schwingungsdämpfer für Waschmaschinen gegen Erschütterungen und Lärm

So sehr sie uns den Alltag erleichtert: Eine Waschmaschine auf Hochtouren und erst recht im Schleudergang wird leicht zur nervlichen Herausforderung. Sie ist laut, rattert und klappert, gerät in Schwingungen und bewegt sich sogar von ihrer Stelle. Je nach Ausprägung der Waschmaschinenschwingungen schädigt das Gerüttel und Gerumpel den Fußboden sowie benachbarte Geräte oder Möbel.

Was können Sie gegen so heftige Vibrationen Ihrer Waschmaschine tun? Müssen Sie sich etwa damit abfinden? Nein, hier gibt es zum Glück Abhilfe, obendrein überraschend günstig: Schwingungsdämpfer für Waschmaschinen!

Mit Schwingungsdämpfern endlich sanft und leise waschen

Waschmaschinenschwingungsdämpfer senken den Geräuschpegel erheblich und hindern die Maschine am ungewollten Wandern. Die kleinen Alltagshelfer befestigen Sie ganz einfach unter den Füßen Ihrer Waschmaschine. Das Gummimaterial oder der Spezialkunststoff der Dämpfer wirkt bei Vibrationen rutschhemmend und gleichzeitig geräuschmindernd.

Das Material der Dämpfungsteile ist fest, dennoch relativ elastisch, sodass es weder der Waschmaschine noch dem Boden, auf dem sie steht, schadet. Damit die Dämpfungselemente ihr Potenzial für schonendes und leises Waschen bestmöglich entfalten, sorgen Sie bitte für einen gleichmäßig ebenen Stand Ihrer Waschmaschine auf dem Fußboden.

Praktisch außerdem: Waschmaschinen-Schwingungsdämpfer eignen sich für sämtliche Waschmaschinenfabrikate. Die für Ihre Waschmaschine passende Schwingungsdämpfergröße ermitteln Sie ganz einfach an den Abmessungen der Waschmaschinenfüße. In unserem reichhaltigen Sortiment finden Sie mit Sicherheit die für Ihren Waschmaschinen-Typ ideale Schwingungsdämpfergröße.

Steckt eine Geheimformel hinter der Wirkungsweise des Schwingungsdämpfers?

Zack - nur ein paar Kunststoff- oder Gummielemente unter allen vier Füßen der Waschmaschine montiert und schon ist der Spuk vorbei? Sie finden, das klingt zu einfach? Da muss doch eine geheime Formel für die Konstruktion oder das Material zum Einsatz gekommen sein? Allerdings spricht der erstaunlich niedrige Preis gegen eine solche exklusive Formel.

Sie überlegen gerade, ob nicht auch ein paar fest um die Waschmaschinenfüße gewickelten weichen Stofflappen die Schwingungsprobleme beheben? Wir raten Ihnen von solch einer Improvisation ab. Das Ergebnis würde Sie enttäuschen und lohnte die Mühe nicht einmal ansatzweise. Gern verraten wir Ihnen das Prinzip der effektiven Wirkungsweise unseres Waschmaschinen-Schwingungsdämpfers.

Schwingungsdämpfer für Waschmaschinen sind eher simpel konstruiert. Sie sollen die Füße von Waschmaschinen passgenau umschließen. Eine gewisse Elastizität für optimales Anschmiegen auch noch während der vibrierenden Phasen im Wasch- und Schleudergang ist Teil der dämpfenden Wirkung.

Entscheidend für den Dämpfungserfolg ist letztendlich das Material: Gummi beziehungsweise Kautschuk sowie Kunststoff einschließlich Elastomeren. Die für Schwingungsdämpfungselemente verwendeten Materialien verfügen über eine gewisse Härte und zugleich Elastizität. Als Maßstab hierfür dient die sogenannte SHORE-Härte. Die für die genannten Materialien geltende SHORE-Härtegradskala – „SHORE A" – reicht von 0° für extra weiche Stoffe wie Gelatine bis 100° für Hartplastik. Im Bereich von A 50° bis 70° liegen unter anderem Autoreifen. Sie verfügen über die Festigkeit und Elastizität, die den Anforderungen an Schwingungsdämpfer für elektrische Haushaltsgroßgeräte wie Waschmaschinen gerecht wird. Das Anforderungsspektrum schließt außerdem die auf die Anti-Schwingungselemente einwirkende hohe mechanische Beanspruchung ein und beugt vorzeitiger Materialermüdung vor.

Hinter den positiven Effekten von Schwingungsdämpfern für Waschmaschinen steckt also weder eine Geheimformel noch Zauberei, sondern „bloß" erfolgreich umgesetztes Wissen aus Chemie und Physik.

Schwingungsdämpfer lohnen sich mehrfach

So klein und unscheinbar sie aussehen, lohnt sich der Kauf von Schwingungsdämpfern unbedingt! Die geringen Anschaffungskosten sind kaum der Rede wert. Die Ausgaben dafür verkehren sich sogar ins Gegenteil, vermeiden sie doch in Zukunft ohne sie angefallene extra oder vorzeitige Kosten.

Schwingungsdämpfungselemente verlängern sogar das Leben Ihrer Waschmaschine! Schließlich leidet unter den Schwingungen und Erschütterungen auch kontinuierlich die Mechanik der Waschmaschine, was zum vorzeitigen Verschleiß des Gerätes führt.

Zusammengefasst ergeben sich also lauter Vorteile durch den Einsatz von Schwingungsdämpfern - vor allem:

  • deutlich niedrigerer Geräuschpegel
  • Schutz vor Beschädigungen benachbarter Haushaltsgeräte und Möbel
  • Fußbodenschutz: Vorbeugung von Kratzern und anderen Schäden durch stabilen Stand der Waschmaschine
  • längere Lebensdauer der Waschmaschine durch Materialschonung

Wann ziehen die praktischen Schwingungsdämpfer in Ihren Haushalt ein?

 

 

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel